Team

Robert Müller

Robert Müller

Regie / Produktion

Robert Müller

Regie / Produktion

Robert Müller studierte nach der Ausbildung zum Bildhauer an der Ecole supérieure d'art visuel ESAV (heute HEAD) in Genf Skulptur und Animationsfilm. Seit 1986 leitet er ein eigenes Atelier und Filmstudio in Buttisholz, Luzern. In den letzten Jahren hat er neben künstlerischen Arbeiten im Bereich Architektur und Raum verschiedene Animations- und Dokumentarfilme realisiert. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und weltweit an Festivals, in Museen und Galerien gezeigt.

2006 gründete er zusammen mit Bernard Weber die Firma ZEITRAUM FILM GmbH, mit der er  Kinodokumentarfilme wie auch Animationsfilme realisiert und im Speziellen auch Filmprojekte von Nachwuchsfilmer*innen fördert oder Filmschaffende im Bereich Dramaturgie und Projektentwicklung unterstützt. ZEITRAUM FILM ist seit 2018 in Zürich, Am Wasser 55, domiziliert.

Robert Müller ist weiter seit 2002 in einem Teilzeitpensum an der Hochschule Luzern - Design & Kunst, u.a. als Dozent im Master Film, in interdisziplinären Modulen und als Forscher tätig und ist Mitglied von Visarte, der Schweizer Trickfilmgruppe STFG, vom Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz (ARF/FDS).

Im Fokus von Robert Müllers Arbeiten stehen immer die Möglichkeiten des Erzählens in unterschiedlichen filmischen Formaten sowie die Auswirkungen verschiedenster Rezeptionssituationen wie in Museen, auf der Strasse, innerhalb von Kunstinstallationen oder archaischen Landschaften.

Auszeichnungen / Preise (Auswahl)
2018 KÖHLERNÄCHTE
Preis der Jury, Intern. Dokumentarfilmfestival Trento

2012 DIE WIESENBERGER
Co-Regie Bernhard, Publikumspreis Solothurner Filmtage und int. Filmfestival Eberswalde

2007 FAUSTRECHT
Werkbeitrag Kt. Luzern und Nomination für Max Ophüls Preis

2002 FAUSTRECHT
Gastpreis von Stadt und Kanton Luzern für künstlerische Arbeit

1999 ALICE
Diplom Wettbewerb Trickfilmfestival Annecy

1989 LATE SHOW
Prix Cinégram. Publikumspreis für besten Trickfilm und Cefi-Anerkennungspreis für das Filmdekor an den Solothurner Filmtagen sowie Diplom Filmfestival, Leipzig

Ines  Meyer Döring

Ines Meyer Döring

Regie / Produktion

Ines Meyer Döring

Regie / Produktion

Ines Meyer Döring, geboren 1975 in Zürich, studierte in Vancouver Film School (CA) und schloss 2005 ihr Studium in Gesellschaftswissenschaften an der Universität Freiburg (CH) ab. 1998 bis 2005 war sie als Produktions- und Regieassistentin bei Condor Films, Dschoint Ventschr Filmproduktion, Allcomm Productions, Weiss Productions, Edith Weibel PR und Planet SA Filmproduction tätig. Seit 2008 ist Ines Meyer Geschäftsführerin von inpix | video & events mit Sitz in Steffisburg und u.a. verantwortlich für das technisches Eventmanagement & die Ablaufregie bei den Solothurner Filmtagen. Mit Robert Müller arbeitete Ines Meyer zum ersten Mal 2002 in Co-Regie für ABGEDREHT - ein Heimatfilm zusammen.
www.inpix.ch

Filmografie Regie / Produktion / Schnitt (Auswahl)
2018
WIE IM HIMMEL – Hinter den Kulissen eines Freilichttheaters, Dokumentarfilm

2013
MULI – Ein Film über Menschen, Maultiere und Maulesel in der Schweiz, Dokumentarfilm

2004
OUVERTURE D'UNE ARMOIRE, Tanzfilm, Premiere an den Solothurner Filmtagen 2005

2003
STADT OHNE NAMEN / Kurzfilm für Architektin, ETH Zürich.

2002
ABGEDREHT, ein Heimatfilm / Dokumentarfilm, Co-Regie Robert Müller.

1998
MAJA'S STORY / Indisch-Kanadischer Kurzfilm, Starring: Masumi Makhija (XXmin).

Mirjam Gautschi

Mirjam Gautschi

Produktionsassistenz

Mirjam Gautschi

Produktionsassistenz

Mirjam Gautschi, geboren 1986 in Luzern, studierte Musikwissenschaft, Populären Kulturen und Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Nebst dem Studium arbeitete sie viele Jahre im KKL Luzern sowie in der Videothek Filmriss. Seit 2019 ist sie als Bookerin im Kraftfeld Winterthur tätig, zudem steht sie regelmässig als DJ und Musikerin auf den Schweizer Bühnen.
Zu ZEITRAUM FILM stiess sie 2015 als Produktionsassistentin bei BEI WIND UND WETTER sowie KÖHLERNÄCHTE.

Barbara  Tänzler

Barbara Tänzler

Kommunikation / Administration

Barbara Tänzler

Kommunikation / Administration

Barbara Tänzler wurde 1967 in Hameln (Norddeutschland) geboren, hat im Glarnerland Wurzeln geschlagen und ist heute in Zürich zuhause. Sie studierte an der SAL, Zürich, Journalismus und Sprachunterricht und liess sich 2016 in Kulturmanagement am Stapferhaus Lenzburg weiterbilden. Sie ist im Bereich Journalismus, Kommunikation und Kulturmanagement tätig und führt u.a. die Geschäftsstellen der Geschwister Kahl Stiftung und des Musikfestivals Musikalische Begegnungen Lenzburg (MBL). Zu ZEITRAUM FILM stiess Barbara Tänzler 2015 für die Pressearbeit des Dokumentarfilms KÖHLERNÄCHTE.
www.textamwasser.ch